Donnerstag, 12. Dezember 2013

Adventssingen

Am 1. Advent war es endlich soweit: die Corals standen an! Wir konnten uns da nicht wirklich was drunter vorstellen, denn die Leute erzählten von einem Straßenumzug, von einem Chor, von einem Picture Garden und ich glaub, wir haben bei all dem einfach keinen Zusammenhang finden können. Das war der Grund, warum ich drauf und dran war den Andy zu überreden nicht hinzugehen, weil ich grad so faul am lesen war und es war grad so gemütlich... ihr kennt das ja sicher. ;) 

Dann sind wir aber doch hin. Etwas zu spät, weil wir uns nach so vielen verschiedenen Informationen, die sich nicht wirklich deckten, natürlich die falsche Zeit im Kopf hatten. :)

Deshalb haben wir das Krippensoiel, das auf einem Wagen dargestellt wurde, nicht wirklich richtig sehen können.
Traditionell wird bei den Corals ein Preis (diesmal waren es Scooter) an die kreativsten Hüte/Kostüme verlost. Das war der Grund, warum Kinder wie Erwachsene extrem weihnachtlich aussahen. ;)
So haben wir uns also dem Zug durch die Straßen hin zum Picture Garden angeschloßen.
Der Weihnachtsmann ist schnuckelig, oder? Mit den kurzen Shorts und so mager. ;)
 Die Veranstaltung fand im Open-Air-Cinema der Stadt statt. Jeder Besucher kaufte ganz günstig eine Kerze und kam, bewaffnet mit Decke, Stühlen und Snacks an.
Für die Kinder gab es auch viele Attraktionen: Basteln, Kinderschminken und einen Essensstand.

 Während wir warteten, bis die Vorstellung losging, unterhielten wir uns mit Leuten aus unserer Gemeinde und staunten über den Himmel, der den Tag mit wunderschönen Farmben verabschiedete.
 Der Chor hat nur 5 (fünf!) mal geübt! Die haben so super gesungen, ich konnte der Ritzke (singt auch mit im Chor) gar nicht glauben, dass die das in dieser kurzen Zeit gemacht haben! Leider kommt das auf dem Video (kommt später) gar nicht so rüber, wie toll die das gemacht haben. 
 Zum Schluß wurde die Weihnachtsgeschichte, von Kindern erzählt, ausgestrahlt. Superschön, wie die das gemacht haben, oder?
Hier fangen im Moment die, für die Gegend typischen, Gewitter an. Die sehen immer absolut faszinierend aus! Andy und ich schauen uns die immer an und erwarten den nächsten Regenschauer, aber es blitzt einfach nur, und donnert manchmal auch, aber das heißt noch lang nicht, dass es auch regnen wird. Andy hat versucht ein paar Bilder davon zu machen, denn während dem Gesang blitzte es fast ununterbrochen. Hoffentlich könnt ihr es gut erkennen!
 Ich habe ganz vergessen euch den kleinen Weihnachtsmann zu zeigen, der uns die meiste Zeit Gesellschaft geleistet hat, zu zeigen! Das ist der Sohn von einem Pärchen aus der Gemeinde, mit denen wir uns etwas angefreundet haben. Die beiden kommen aus Holland und sind wegen seinem Job hierhin ausgewandert.
 Zum Schluß das Video, das der Andy spontan gemacht hat:

video




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen